10-in-10-Kampagne

Natürliche Ressourcen werden zu einem entscheidenden globalen Wettbewerbsfaktor der Zukunft. Die Länder, die ihr ökologisches Kapital kennen, es managen, schützen und bewusst einsetzen, werden sich besser behaupten können.

Global Footprint Network arbeitet daran, den Ecological Footprint zu einem global akzeptierten Indikator zu machen, der genauso bekannt ist wie das Bruttosozialprodukt. Wir glauben, dass dies für eine erfolgreiche Zukunft der Menschheit, und jedes Landes, unerlässlich ist.

Im Jahr 2005 begannen wir unsere 10-in-10-Kampagne. Innerhalb von 10 Jahren, also bis 2015, sollen mindestens zehn nationale Regierungen den Ecological Footprint als Messinstrument nutzen. Mittlerweile haben wir mit 35 Ländern eine wissenschaftliche Zusammenarbeit begonnen und weitere siebzehn Länder haben mit unserer Hilfe oder eigenständig Länderrevisionen durchgeführt. Japan, die Schweiz, die Vereinigten Arabischen Emirate, Ecuador, Finnland, Schottland und Wales haben formell den Footprint angenommen und publizieren ihn regelmässig.

Lesen Sie hier einige Beispiele unserer Projektarbeit mit Unternehmen und Regierungen

Unsere jüngsten Fortschritte

Im Juni hat Global Footprint Network nationale Projekte in Luxemburg und Kolumbien erfolgreich abgeschlossen. Darüberhinaus haben wir unsere Mittelmeer Initiative während dem Footprint Forum 2010 vom 7-12 Juni in Colle die Val d’Elsa, Italien, in der Nähe von Siena, Italien lanciert. Die Präsentationen des Forums und das Buch der Abstracts können hier. heruntergeladen werden.

Im July is Global Footprint Network an der fertigstellung von nationalen Projekten in China, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Japan. Peru und Ecuador.

Der Footprint und die Politik - von Phase I bis V

image

(Klicken Sie hier um das Bild zu vergrössern, auf Englisch)

Es das erklärte Ziel der 10-in-10-Kampagne einen Wandel in den Köpfen den Menschen und der Gesetzesfindung zu initieren. Um Regierungen die vollständigen Implementierung des Footprints zu erleichtern, hat Global Footprint das fünf Phasenprogramm ins Leben gerufen. Das Programm zielt darauf ab, Nationen ihre politischen Optionen zur Trendumkehr zu einem ökologischen Gleichgewicht aufzuzeigen und diese gegeneinander abzuwägen. Die obige Illustration stellt den fünf Phasen Prozess dar und wo verschiedene Partner von Globel Footprint Network zur Zeit stehen.